Hintergrundbild

34. Greußener Flutlichtturnier

Wie jedes Jahr im August stand wieder das bei den Wasserballern aus Sömmerda steht’s beliebte Flutlichtturnier des MTV 1861 Greußen unter dem diesjährigen Motto „75 Jahre Städtisches Freibad“ an. Nach dem letzten Sieg aus dem Jahre 2005 wollte man bei der 15. Teilnahme mit dem insgesamt fünften Turniersieg glänzen und so reisten am vergangenen Freitag 13 aktuelle und ehemalige Spieler des SVS zum Greußener Freibad.

   
 

In diesem Jahr waren nur fünf  Mannschaft an den Start gegangen. Wegen der ungeraden Anzahl an Teams entschloss man sich, auf Gruppenspiele und ein Finale zu verzichten und so durfte jede Mannschaft bei 20°C Wasser- und Lufttemperatur in zwei Halbzeiten zu jeweils fünf Minuten gegeneinander antreten.

Im Eröffnungsspiel standen sich der SV Sömmerda und der MTV 1861 Greußen gegenüber. Die Sömmerdaer Mannschaft war von Anfang an den Hausherren stark überlegen und so holte man sich mit einem sicheren 4:0 den ersten Sieg.

Im zweiten Spiel ging es gegen Titelfavoriten und Turniergewinner der letzten zwei Jahre, den SV Zwickau 04. Dort traf der SVS auf einem ebenwürdigen Gegner und so gab man unglücklich in den letzten 10 Sekunden des Spieles die knappe und hart erkämpfte Führung ab. Beide Teams trennten sich 4:4 unentschieden.

Der Erfurter SSC war im dritten Spiel der nächste Gegner. Die eher frischen Wassertemperaturen und das schlechte Wetter sind sicherlich als Grund zu nennen, warum der Landesmeister nur mit der dritten Mannschaft ins Turnier gegangen ist. Der SVS war dem Gegner in jeder Situation überlegen und so stand einem 4:1 Sieg nichts im Wege.

Im letzten Spiel ging es gegen den bis dahin sieglosen Blau-Weiß Hettstedt. Durch eine anfänglich taktisch falsch aufgestellte Sömmerdaer Mannschaft ging der Gegner jedoch in Führung. Die verkürzte Spieldauer reichte nicht aus, um diesen Rückstand wett zu machen. Man kämpfte sich zwar bis zum Schluss auf einen Zähler wieder heran, verlor aber letztendlich mit 3:4. Diese Niederlage kostete den Sömmerdaern den bis dahin erreichten ersten Platz in der Gesamtwertung.

Der SV Zwickau 04 gewinnt zum dritten Mal in Folge das Flutlichtturnier in Greußen. Für den SV Sömmerda reicht es wie schon in der Landesmeisterschaft nur für Platz 2. 

Sponsoren
Copyright © 2017 Wasserball Sömmerda. Alle Rechte vorbehalten.