Hintergrundbild

Die Herrenmannschaft der Sömmerdarer

 

team2

 

 

Trainingszeiten für Interessierte sind Donnerstags von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr.

 

SVS steht sich selbst im Weg und verliert in letzter Minute gegen den VFL Gera

Die Wasserballer aus Sömmerda hatten sich gegen den Vertreter aus Ostthüringen vorgenommen, ihren Aufschwung aus dem letzten Spiel auch in Gera fortzusetzen, doch am Ende zogen sie nur knapp den Kürzeren. Dabei stand sich das Team um Kapitän Kai Ehrenberger wieder selbst im Weg und verlor erst im letzten Viertel die Nervenstärke und auch den so mühevoll erarbeiteten Vorsprung. Mit hängenden Köpfen und ratlosen Gesichtern schauten sie zusammen auf die Anzeigetafel – verloren mit 11:12, obwohl man 5 Minuten vor Schluss noch 10:7 geführt hat.

 

Dabei begannen die ersten zwei Viertel vielversprechend – man dominierte den Gegner, konnte sich zwar in Toren nicht klar absetzen, aber man fühlte, dass die Hausherren schlagbar sind. Fast gewaltsam erkämpfte man sich Überzahlsituationen – die Schiedsrichter ließen sehr viel durchgehen – und man konnte einfache Treffer erzielen. So hieß der Halbzeitstand 6:5.
Im dritten Abschnitt konnte man aus einer sicheren Verteidigung heraus, wieder angeführt  von einem starken Torwart, die Kontrahenten mit Konterangriffen überraschen und bis auf 3 Tore davonziehen. Doch die Geraer gab die Hoffnung auf den Sieg nicht auf und Dank der Sömmerdaer Unsicherheiten im Spielaufbau und Nervenschwäche beim Torabschluss schafften sie es,  bis eine Minute vor Ende den Ausgleich und sogar die Führung zu erlangen. Dem SVS gelang es nicht noch einmal, neue Konzentration zu sammeln und so verlor man den schon fast sicher geglaubten Sieg in letzter Minute.
Diese Niederlage zeigte der Mannschaft, dass noch viele Feinheiten im eigenen Spielverhalten fehlen, um solche Partien sicher nach Hause zu bringen.

Für den SVS spielten:
Phillip Schmidt (TW), Steve Bauersfeld, Hendrik Selter, Kai Ehrenberger (K, 2 Tore), Benjamin Furkert (1), Tobias Heinig, Danilo Bernhard (1), Thomas Maak, Sascha Weichsel (5), Alexander Ludwig (1), Matthias Sack (1)

 

Copyright © 2018 Wasserball Sömmerda. Alle Rechte vorbehalten.